Vorarlberger Höhlenforscher

Herzlich willkommen beim Karst- und Höhlenkundlichen Ausschuss des Vorarlberger Landesmuseumsverein!

Unser Verein betreibt die Erforschung, die Dokumentation und katastermäßige Erfassung sowie den Schutz von Höhlen und Karstgebieten mit dem regionalen Schwerpunkt Vorarlberg und angrenzende Gebiete. Weitere Anliegen des Vereins sind die Vermittlung von karst- und höhlenkundlichem Wissen sowie die Förderung sicherer Befahrungstechniken.

Das nächste Vereinstreffen findet am 2. Mai 2017 in Dornbirn im Gasthof Helvetia um 19:30 Uhr statt! Freunde und Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

Wir sind Mitglied im Verband Österreichischer HöhlenforscherInnen. Unsere Vereinstätigkeit ist überparteilich und nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Neues aus Vorarlberg:

Ältere Forschungsberichts finden Sie bei Interesse auf unserer alten Webseite:

Weiterlesen …

Neues aus der Höhlenwelt:

Erfolgreiches Forschungslager am Hochschab 2016
Das sechste Mal fand eine Forschungswoche am Schiestlhaus (knapp unterhalb des Hochschwabgipfels) statt. Die Teilnehmerzahl variierte im Wochenverlauf zwischen 8 und 13 Forscherinnen, auch heuer waren wieder tschechische und einige ungarische Forscherkollegen beteiligt... 

Neues aus der Blauhöhle (D)
Von April bis Sept. 2016 hat die Arge Blautopf wieder einige neue Erkenntnisse gewonnen und hat aktiv an den verschiedensten Forschungsschwerpunkten weitergeforscht. Die Blauhöhle hat 2016 die 13km-Marke überschritten und ist aktuell 13.100m lang...

Forschungslager Wägital 2016 (CH)
Das nunmehr 7. Wägital-Forschungslager in der Lufthütte fand vom 30.7.-5.8.2016 statt. Wir profitierten von mehrheitlich guten Wetterverhältnissen...

Forschungslager Zwinglipass 2016 (CH)
Geplant war, vor dem eigentlichen Lager drei Tage auf dem Pass Verschiedenes vorzubereiten. Doch für einmal hatten die Wetterfrösche mit ihren Prognosen recht. Der Mittwoch (13.7.) war noch erträglich, doch der Donnerstag (14.7.) bescherte uns rund 10 cm Neuschnee und der Zustieg zu den Höhlen war zu gefährlich...

Horrerschacht mit dem Gamslöcher-Kolowrat-System verbunden
Georg und Sabine hatten ein gemeinsames Ziel: Die Verbindung vom Horrerschacht in die Kolowrathöhle um einen kürzeren Abstieg zum aktuellen Forschungsendpunkt in die Kolowrat zu realisieren...

 

Letzte Aktualisierung: 20.01.2017 (Neues aus dem Bruderloch)